Bücher am Sonntag: Gelesen 2014

2014-01-08-00.19.50

Ihr Lieben,

nach kurzer Abstinenz wünsche ich euch ein frohes neues Jahr 2015 und präsentiere euch meine Leseliste 2014. Obwohl das Jahr nicht wirklich toll war, zumindest buchtechnisch gab es ein paar schöne Momente:

• Moyes, Jojo – Eine Handvoll Worte (592 S.) *****
• Condie, Ally – Matched (400 S.) ***
• Jonasson, Jonas – Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand (416 S.) ****
• Jónsdóttir, Sólveig – Ganze Tage im Café (416 S.) ***
• Hornby, Nick – Juliet, Naked (249 S.) ***
• Fredrickson, Barbara L. – Die Macht der Liebe (300 S.) **
• McFarlane, Mhairi – Wir in drei Worten (495 S.) ***
• Knight, Ali – Du sollst nicht lieben (410 S.) **
• Rowling, Joanne K. – Ein plötzlicher Todesfall (575 S.) ****
• Capus, Alex – Léon und Louise (315 S.) ***
• Simsion, Graeme – Das Rosie-Projekt (352 S.) *****
• Nelson Spelman, Lori – Morgen kommt ein neuer Himmel (363 S.) ***
• Kibler, Julie – Zu zweit tut das Herz nur halb so weh (311 S.) ****
• Coelho, Paulo – Elf Minuten (282 S.) ***
• Bolton, Sharon – Dunkle Gebete (512 S.) ****
• Von Sinnen, Hella & Scheel, Cornelia – Des Wahnsinns fette Beute (487 S.) ***
• Collins, Suzanne – The Hunger Games (454 S.) ****
• Weiler, Jan – Antonio im Wunderland (272 S.) ***
• Ruis Zafón, Carlos – Der Schatten des Windes (563 S.) *****
• Troni, Angela – Risotto mit Otto (378 S.) **
• Safier, David – Muh! (366 S.) ***
• Collins, Suzanne – Catching Fire (472 S.) ****
• Collins, Suzanne – Mockingjay (455 S.) **
• Arlidge, M. J. – Eene Meene ( 368 S.) **
• Sternberg, Clara – Sonntags bei Sophie (285 S.) ***
• Kretschmer, Guido Maria – Anziehungskraft, Stil kennt keine Größe (241 S.) ***
• Gier, Kerstin – Rubinrot (345 S.) ****
• Green, John – The Fault in our stars (337 S.) *****
• Harmon, Amy – Vor uns das Leben (386 S.) ***
• Nicholls, David – Drei auf Reisen (536 S.) ***
• Betts, Demetri & Kofmehl, Damaris – Wilder Himmelskrieger (320S.) **
• Sander, Karen – Wer nicht hören will muss sterben (400 S.) **
• Perry, Anne – Der Weihnachtsbesuch (172 S.) **
• Moyes, Jojo – Weit weg und ganz nah (512 S.) ***
• Bloom, Ashley – Merry Christmas, Holly Wood! (126 S.) **
• Wiezorek, Anne – Weil ein #Aufschrei nicht reicht (336 S.) ****
• McEwan, Ian – The Children Act (224 S.) ***
• Tarneke, Anna – Spritzenmäßig (241 S.) **
• Fitzek, Sebastian – Der Seelenbrecher (368 S.) ****
• Fitzek, Sebastian; Tsokos, Michael – Abgeschnitten (400 S.) ***

Insgesamt waren es dieses Mal 40 Bücher mit 15.032 Seiten. Eine Steigerung also zu 2013. Meine Favoriten waren „Eine Handvoll Worte“, „Das Rosie-Projekt“, „Ein plötzlicher Todesfall“, „Der Schatten des Windes“ und „The Fault in our stars“ aber auch die „Hunger Games“-Trilogie und J.K. Rowlings „Ein plötzlicher Todesfall“ haben mir sehr gut gefallen.

Was habt ihr gelesen? Und was steht jetzt auf eurer Liste für 2015?

Liebste Grüße,
Jennifer

Leave a Reply